genussvoll gesund

Vegetarische Grill-Schmankerl

| Keine Kommentare

Ein lauer Sommerabend, eine nette gesellige Runde und es duftet verführerisch vom Grill – herrlich! Bei diesem Vergnügen kommen jedoch oft diejenigen zu kurz, die kein Fleisch essen möchten. Hier ein paar anregende Tipps für einen fleischlosen Genuss!

Die Auswahl ist riesengroß

  • Zum Auftakt ein schöner, bunter Sommersalat mit gutem Olivenöl evtl. mit Blüten von Kapuzinerkresse, Ringelblume, Borretsch etc.
  • Verschiedenste Gemüse und Pilze in unzähligen Variationen
  • Grünkernlaibchen, Hirsepuffer, Hafer-Burger usw.
  • Dazu gegrillte Polenta, Folienkartoffeln,
    Dinkelvollkorn-Baguette oder Vollwertige Grillfladen
  • Und als Geschmacksbeigabe pikante Saucen und Buttermischungen.

Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?
Dazu gute Musik + reichlich gekühlte Getränke + der Abend wird zum Hit.

Welches Gemüse lacht dich an?

Auberginen, Zucchini, Paprika, Tomaten, alle Pilzarten, ausgelöste Kürbishälften, Mangoldstiele, Pepperoni, Erbsen; leicht vorgedünstet auch: Fenchel, Rote Rüben, Karotten, alle Zwiebel, Rosenkohl, Blumenkohl, Zuckerschoten u.a. und natürlich Käse – oder auch nicht – für VeganerInnen.

Saftiges Gemüse vom Grill

Damit das Gemüse beim Grillen nicht zu trocken wird, brauchen wir ein gutes Grillöl bzw. legen wir es vorher 1-2 h in eine pikante Grillmarinade oder bestreichen es auf dem Grill immer wieder mit einer Glasur-Beize.

Öl-Mischungen und Marinaden

GRILL-ÖL: Kaltgepresstes Olivenöl (muss nicht das teuerste sein!) aromatisieren wir nach Geschmack: Knoblauch, Kren, Chili, Basilikum, Rosmarin, Kräutersalz, Pfeffer, Koriander….

GRILLMARINADE: 4 EL Balsamico-Essig, 8 EL Olivenöl, 1 TL Rosmarinnadeln oder Salbeiblätter (klein gehackt) , 1/2 Zwiebel gehackt,
2 Knoblauchzehen gepresst, 1 TL Kräutersalz, 1/2 TL mittelgrober Pfeffer

Saucen und Butter-Mischungen

Simple Sauce zu Gemüse und Kartoffeln …….

2/3 Sauerrahm 1/3 Joghurgt + Knoblauch nach Geschmack, Dill oder ander Kräuter, Kräutersalz, Pfeffermühle

Tomaten-Pesto
1 EL Mandeln, gehackt + geröstet mit
100 g getrocknete Tomaten, geschnitten und mit
1 Knoblauchzehe, gepresst pürieren
Restliche Zutaten unterrühren und abschmecken!
Je 1 EL Oregano und Basilikum gehackt
6 EL Olivenöl + 30 g Parmesan, frisch gerieben. Kräutersalz, Pfeffermühle
Für die vegane Variante Parmesan weg lassen!

Wildkräuter-Butter
125 g Butter weich, Kräutersalz
Giersch, Vogelmiere, Brennessel, Löwenzahn gehackt
1 Kl. Zwiebel kleingehackt, evtl.
1 Knoblauchzehe, gepresst
Alles miteinander vermischen und abschmecken.
Funktioniert natürlich auch mit anderen Gartenkräutern nach Wahl.

Grünkern-Burger für den Grill

Grünkern-Masse
200 g Grünkern
         (mittelgrob bis grob geschrotet)
Gewürze:
1 EL Rohkostwürze hausgemacht,
wenn vorhanden
   ½ l  Wasser, frisch1-2 Knoblauchzehen
   1    Lorbeerblatt1 TL Paprika
 1- 2 Tl Senf, scharf
Evtl. 50 g Grünkern
(zu feinem Mehl gemahlen)
oder anderes Mel
4 TL Majoran (in der Hand gerieben), 1-2 EL Sojasauce, Pfeffermühle, Kräutersalz, Meersalz
ButterschmalzKräuter nach Wahl, frisch od TK
Grünkern kann auch im Ganzen gekocht werden!
  • Getreide schroten, mit kaltem Wasser und Lorbeer unter gelegentlichem Rühren 5-10 Minuten auf mittlerer Flamme „anziehen“ lassen. Hochschalten und unter ständigem Rühren kurz köcheln lassen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte, zugedeckt mind. 10 Min. ausquellen lassen. 
  • Wer keine Getreidemühle hat, kann den Grünkern im Ganzen kochen und danach in einem Mixer zerkleinern.
  • Masse leicht abkühlen lassen und alle Gewürze (außer Mehl) unterrühren, sehr pikant abschmecken. Masse testen – hält sie gut zusammen? Ansonsten (Grünkern)Mehl unterrühren und einige Minuten anziehen lassen.
  • Evtl. ein Probe-Laibchen braten und bei Bedarf nachwürzen.
  • Mit nassen Händen kleine Kugeln drehen (4cm), leicht flach drücken und in Olivenöl / Butter(schmalz) auf mittlerer Flamme je 2-3 Min. leicht vorbraten (oder im Rohr auf befettetem Blech)
  • Burger auf dem Grill nochmals kurz erwärmen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.