genussvoll gesund

Vitalstoffreiche Vollwertkost – 2×4 Prinzipien

| Keine Kommentare

Mindestens 4 Wochen benötigt der Mensch,
um sich an eine neue Ernährungsform zu gewöhnen.

Das 2×4 Prinzip ist einfach

Bei der Vitalstoffreichen Vollwertkost
meidest du 4 Industrie-Nahrungsmittel und ersetzt sie durch 4 vitale Lebensmittel.

Meide folgende Fabrik-Nahrungsmittel:

  • 1. FABRIKZUCKER-ARTEN – weißer + brauner Zucker, Traubenzucker, Fruchtzucker, alle Sirupe, Xylit usw.) und damit gesüßte Nahrungsmittel und Säfte – Übersicht aller Fabrikzucker-Arten http://Fabrikzuckerarten
  • 2. AUSZUGSMEHL und Produkte daraus – Brot, Nudeln, Reis, Kuchen, Knödel, Pizza, Mehlspeisen, alle Teige aus Auszugsmehl (Haushaltsmehl)
  • 3. INDUSTRIEFETTE – z.B. Margarine, Bratfette, raffiniertes Bohna- oder Rapsöl usw.
  • 4. SÄFTE, TROCKENFRÜCHTE und GEKOCHTES OBST.
    Gilt besonders für Leber-, Galle-, Magen-, Darmempfindliche.

Esse dafür täglich vitale Lebensmittel:

  • 1. ROHES GETREIDE, z.B. Frischkorn-Gericht, Getreide-Keimlinge usw.
Frischkorn-Gericht Sommer
  • 2. VOLLKORNPRODUKTE – „echte“ – aus dem vollen Korn
    z.B.: Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Vollreis, Vollkorngebäck (ohne Zucker!), usw.
Frisch gebackenes Vollkorn-Gebäck – knusprig köstlich!

3. FRISCHKOST- Rohkost-Salat aus Blattsalaten, rohem Gemüse, rohem Obst

Rohkost nach Jahreszeit – Winterzeit ist Wurzelzeit – schmeckt aber super gut!

4. NATURBELASSENE FETTE   – Butter, Sahne, sog. kaltgepr. Öle, Roh-Nüsse, Sonnenblumenkerne, Avocado

Kräuterbutter Frühling – jetzt ist bald „Bärlauchzeit“

Gesüßt wird mit Bienenhonig, süßen Früchten, Datteln (Trockenfrüchten)

Jede Mahlzeit beginnt idealerweise mit Frischkost!

Je stärker du an der Erhaltung oder Wiederherstellung deiner Gesundheit interessiert bist, umso intensiver solltest du diese Empfehlung (Dr. Bruker) beachten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.